Herzlich Willkommen

PDF | Drucken |

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

noch immer sind wir vollkommen überrascht und voller Freude über den Zuspruch, der uns bei der Kommunalwahl am vergangenen Sonntag zuteil geworden ist.

WIR DANKEN ALL UNSEREN WÄHLERINNEN UND WÄHLER FÜR IHR VERTRAUEN!! Ihre Stimme nehmen wir als Auftrag, uns auch in den kommenden fünf Jahren mit ganzem Herzen für  Wettenberg und seine Bevölkerung einzusetzen.

Ohne zu übertreiben kann man festhalten, dass der 6. März 2016 ein historisch bedeutsamer Tag in der Geschichte der "Freien Wähler Wettenberg" - vielleicht sogar in der politischen Geschichte der Gemeinde Wettenberg - darstellt. Erstmals seit deren Bestehen 1979 - d.h. seit 37 Jahren - hat die Regierungspartei ihre absolute Mehrheit im Gemeindeparlament verloren und ist darauf angewiesen, sich politische Unterstützung zu suchen.

Wir Freien Wähler konnten unser gutes Ergebnis von 2011 weiter ausbauen und die Zahl unserer Sitze von vier auf sechs um die Hälfte steigern.

An dieser Stelle ist es uns ein besonderes Bedürfnis allen Dank zu sagen, die - in welcher Form auch immer - dazu beigetragen, dass unser "Verein" in den letzten Jahren und Jahrzehnten diese Entwicklung genommen hat!

 

 

Die Wahlergebnisse der letzten Jahre im Detail:

 

    Stimmen
2011
  %   Stimmen
2006
  %   Veränderung   Sitze
2011
  Sitze
2006
  Differenz
CDU   40076   22,9 %   44281   25,8 %   - 2,9 %
  8   10   -2
SPD   88137   50,4 %   93360   54,4 %   - 4,0 %
  19   20   -1
FDP   2948   1,7 %   6014   3,5 %   - 1,8 %
  1   1   0
Grüne   24602   14,1 %   13033   7,6 %   + 6,5 %   5   3   +2
FW
  19141
  10,9 %
  14813
  8,6 %
  + 2,3 %
  4
  3
  +1

gültige

 Stimmen

  174904
      171501
          37
  37
   

 

Wir „Freien Wähler“ Wettenberg sind keine Partei, sondern ein Verein, wie über 80 andere in Wettenberg.

Wir betreiben sachbezogene Politik zum Wohle aller Wettenberger unter Berücksichtigung der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen und stehen für Entscheidungen, Projekte und Maßnahmen, die ausschließlich am „örtlichen Interesse“ ausgerichtet sind.

Politische Grundsatzpositionen oder parteipolitische Ideologien der auf Bundes- und Landesebene agierenden Parteien haben für uns keine Bedeutung!


 

Aktuelle Berichte

Demographischer Wandel - Herausforderung an die Kommunen der Zukunft

News image

Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg (wh): „Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein“, zitierte der Schöffengrunder Bürgermeister Hans-Peter Stock den griechischen Staatsmann Perikles (500-429 v. Chr.) zu Beginn seines Referates zum Thema „Demografischer Wandel – Herausforderung an die Kommunen der Zukunft?“. Dazu konnten die Fraktionsvorsitzende der ...

Dienstag, 15. März 2011

weiter >>

Julia Trampisch ist Spitzenkandidatin der „Freien Wähler“ Wettenberg

News image

WETTENBERG():  Die bisherige Fraktionsvorsitzende, Rechtsanwätin Julia Trampisch (34) führt die „Freien Wähler“ Wettenberg (FW) in die Kommunalwahl am 27. März 2011. Dies ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung, die dieser Tage in Launsbach einstimmig die 18-köpfige Liste mit Kandidaten aus allen drei Ortsteilen beschloss. Auf Platz zwei kandidiert Gemeindevorstandsmitglied Bernd Schlierbach. ...

Mittwoch, 23. Februar 2011

weiter >>

Krofdorf: Freie Wähler (FW) für Grundschulneubau

Wettenberg (-) Wo heute noch junge Kicker dem Fußball hinterher jagen und die Boulespieler der Deutsch-Französischen Gesellschaft ihre Kugeln legen, könnte in Zukunft der zentrale Bildungsstandort für Krofdorf-Gleibergs Nachwuchs sein. Geht es nach den Freien Wählern Wettenberg (FW) ist hier auf dem „Bolz- und Bouleplatz“ an der Burgstraße – in ...

Samstag, 15. Mai 2010

weiter >>

Kreisdelegiertentag 2010

News image

Vorstand der Freien Wähler im Landkreis Gießen einstimmig wiedergewählt Fernwald/Gießen (tf) - Die Freien Wähler im Landkreis Gießen haben auf ihrer Kreisdelegierten-Versammlung in Fernwald ihren Vorstand in großer Einstimmigkeit wiedergewählt. Allen voran wurde Oliver Meermann als Kreisvorsitzender von den gut 60 anwesenden Delegierten aus den 18 Orts- und Stadtverbänden mit ...

Freitag, 7. Mai 2010

weiter >>

Neues Abfallkonzept

Innovatives Abfallkonzept namens "Urban Mining" Mülldeponien gehören dank des mittlerweile in Deutschland geltenden Deponierungsgebotes der Vergangenheit an. Möglicherweise schlummern hier aber verborgene Schätze, die zur Rohstoff- und Energiegewinnung nutzbar gemacht werden. Die beiden FW Abfallwirtschaftsdezernenten Stefan Becker (bis Mai 2009) und Dirk Oßwald (ab Mai 2009) haben hierzu ein innovatives Modellprojekt ...

Dienstag, 16. März 2010

weiter >>

Social Bookmarking

Add this page to Blinklist Add this page to Del.icoi.us Add this page to Digg Add this page to Facebook Add this page to Furl Add this page to Google Add this page to Ma.Gnolia Add this page to Newsvine Add this page to Reddit Add this page to StumbleUpon Add this page to Technorati Add this page to Yahoo Add this page to Myspace Add this page to StudiVZ/MeinVZ Add this page to Link Arena Add this page to Mister Wong Add this page to Twitter Add this page to Yigg

Newsletter